MRH TROWE GMBH Nachhaftung

Lesezeit: 1 Minute
Mehrwerte: fundierte Aufarbeitung des Themas “FINC-Klausel”. 


FINC-Klausel (Financial Interest Cover)
– bündig erklärt –



Die FINC-Klausel ist eine in der Versicherungswirtschaft etablierte Klausel, um internationale Risiken von Unternehmen versicherbar zu machen. Gleiches gilt im Übrigen auch für die  Business-Continuity-Interest-Klausel (BCI). Hintergrund ist die Herausforderung, dass ca. 140-160 Verbotsstaaten auf der Welt aus Versicherungssicht existieren. Verbot bedeutet in diesem Zusammenhang, dass nur lokal zugelassene Versicherer in diesen Ländern “Risiken versichern” dürfen. Während z.B. Österreich oder Frankreich sogenannte “Freedom-of-Service” Staaten sind und relativ problemlos auf leistungsstarkem (wenn auch nicht perfektem) Niveau aus Deutschland heraus versichert werden können, ist die Schweiz, aber auch China und USA (spartenabhängig) nicht inkludierbar. Bewerten Sie daher immer Aussagen in den Versicherungspolicen “Weltweiter Versicherungsschutz, solange konform mit lokaler Rechtssprechung” mit großer Vorsicht.

Dies hat zur Folge, dass ein betroffenes Unternehmen entweder ein “Internationales Programm” implementieren muss oder sich eben mit der FINC-Klausel behilft, um das Risiko z.B. in der Schweiz zu versichern. Was genau geleistet wird, ist in der Klausel exakt festzulegen. Grundsätzlich hat Sie zum Ziel, den Wertverlust, der z.B. der deutschen Mutter- durch einen Schadenfall der ausländischen Tochtergesellschaft in einem “Verbotsstaat” (non-admitted country”) entsteht, abzusichern.  Man übersetzt hier also den lokalen Schaden in einen fiktiven finanziellen Schaden der Bilanz des Mutterunternehmens und kann ihn so auf dem deutschen Versicherungsmarkt versichern – ohne jedoch lokale Gesetze zu verletzen.

D&O Verschaffungsklausel

Sie können noch Ihren Anstellungsverrtag verhandeln? Lesen Sie  unseren Fachartikel mit der renommierten Wirtschaftskanzlei Luther zur Enthaftung via dem Anstellungsvertrag und der D&O-Verschaffungsklausel. 

Enthaftung und D&O-Verschaffungsklausel

Vorteile der FINC-Klausel

Der wesentliche Vorteil der FINC-Klausel ist ihre Wirtschaftlichkeit. Sie ist deutlich kostengünstiger als ein internationales Programm und eignet sich daher für Unternehmen mit überschaubarem Risiko im Ausland. In der Regel sind dies KMUs mit ersten Schritten im Ausland. Darüber hinaus ist Sie weit verbreitet im Markt und kann i.d.R. gut im Sinne des Versicherungsnehmers verhandelt werden.

Nachteile der FINC-Klausel

Die FINC-Klausel kann auch gut als “Krücke” zum Internationalen Versicherungsprogramm verstanden werden. Ihr Leistungsspektrum ist im Kontrast deutlich eingeschränkt. Nehmen wir zur Verdeutlichung das Beispiel einen Schadenfall in der “D&O-Versicherung“. Neben dem vielleicht entstehenden finanziellen Schaden der Freistellung bei einem berechtigten Anspruch, entstehen typischerweise erhebliche Kosten für Anwalts- und Verfahrensführung zum Schutze z.B. des lokalen Geschäftsführers. Diese Kosten als “lokale Leistung/Risiko” sind nur schwerlich als “Bilanzrisiko der deutschen Mutter” argumentierbar, sodass dieser wichtige Baustein der D&O-Versicherung über die Lösung “FINC-Klausel” wegfällt.

Ein weiterer gewichtiger Nachteil liegt in ihrer grundsätzlichen Einfachheit begründet. Hier steckt jedoch der Teufel häufig im Detail, sodass es viel Erfahrung benötigt, den zum Teil abstrakten wirtschaftlichen Schaden auf der Mutterbilanz richtig in der FINC-Klausel abzugrenzen und so versicherbar zu machen.

Fazit:

Die FINC-Klausel stellt ein wichtiges Instrument dar, in einer (aus Versicherungsperspektive) Welt voller “Verbotsstaaten” preiswerten Versicherungsschutz anzubieten. Gerade für kleinere, internationale Unternehmen ist sie daher ein wertvolles Instrument. Jedoch ist Vorsicht geboten, sowohl was ihre Begrenzung als “Krücke” angeht, als auch was die genaue Ausformulierung angeht. Hier ist unbedingt die Expertise eines erfahrenen Industrieversicherungsmaklers oder erfahrenen Versicherungsrechtsanwaltes anzuraten, um den Risikotransfer im Sinne des internationalen Unternehmens abzubilden.

Bei Fragen hierzu, kommen Sie gerne auf uns zu. Unser “International Desk” hilft Ihnen gerne weiter.


 
Haftung Siegel

Über MRH Trowe: Wir sind mit über 320 Versicherungsexperten einer der 10 führenden Versicherungsmakler mit dem Schwerpunkt Firmen in Deutschland. Unsere über 10.000 Mandanten betreuen wir seit 1950 sowohl im Inland als auch Ausland nach unserer Maxime persönlich – unabhängig – kompetent. Wir verstehen uns als der innovative Industrieversicherungsmakler und wollen unseren Mandanten mit dieser Website die Möglichkeit geben sich zu D&O-Versicherung umfassend zu informieren. Den wirkungsvoller Schutz beginnt mit der Kenntnis. Das Streben nach (innovativen) Mehrwerten zeichnet uns aus und – so unser klares Bestreben – stellt für unsere Mandanten echte Mehrwerte dar. Unser 360°-Betreuungsansatz ausgehend von der Betreuung in Risiko Management-/Versicherungsthemen bis hin zur Kredit- & Finanzierungsberatung über führende Benefits & Pensionsprogramme zur Mitarbeiterbindung hilft unseren Mandanten sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Sie wollen mehr zu uns erfahren, klicken Sie hier, besuchen einer unserer 15 Standorte oder testen Sie uns mit einem Gegenangebot zu Ihrer bestehenden D&O-Versicherung.

MRH Trowe Financial Lines GmbH hat 5,00 von 5 Sternen | 15 Bewertungen auf ProvenExpert.com